10 Tipps um schneller einzuschlafen | Lifelicious

10 Tipps wie man schnell einschlafen kann

Bild: pixelio.de/Petra Bork

Gehört Ihr auch zu den unglücklichen Menschen die Probleme mit dem Einschlafen haben? Wälzt Ihr Euch auch lange von einer Seite auf die andere? Könnt auch Ihr euer Kopfkino nicht ausschalten? Lifelicious hat Euch 10 Tipps zusammengestellt wie man schnell einschlafen kann und möglichst schnell ins Land der Träume kommt.

 

1. Sport

Treiben Sie regelmäßig Sport und toben sich dabei so richtig aus. Denn der Körper braucht das. Wer den ganzen Tag im Büro sitzt und im Anschluss nur noch vor dem Fernseher liegt braucht sich nicht über Schlaflosigkeit wundern.  2-3x Sport die Woche reichen aus. Achten Sie jedoch darauf ihre Sporteinheiten nicht in die späten Abenstunden zu legen, da der Körper sonst evtl. wieder zu viel Zeit zum runterkommen benötigt.

 

2. Frische Luft

Sorgen Sie dafür, dass die Luft in ihrem Schlafzimmer frisch und nicht zu warm ist. Als ideale Schlaftemperaturen gelten kühle 16 bis 18 Grad Celsius. Achten Sie natürlich auch darauf, dass Ihnen dabei nicht zu kalt ist. Gerade Frauen können hier gerne zu Socken oder einer Wärmflasche greifen. Zudem sollte die Luft genügend Sauerstoff enthalten. Lüften Sie daher ihr Schlafzimmer am besten einmal 15 Minuten vor dem zu Bett gehen kräftig durch.

 

3. Dunkles und ruhiges Zimmer

Verbannen Sie möglichst alle elektronischen Geräte wie z.B. den Fernseher aus ihrem Zimmer. Auch das Smartphone sollte draußen bleiben. Sorgen Sie dafür, dass es im Zimmer ruhig und dunkel ist.

 

4. Entspannungs-Techniken

Auch unterschiedlichen Entspannungs-Techniken wie Autogenes Training, Yoga  oder progressive Muskelentspannung können helfen zu entspannen und den Schlaf schneller herbeiführen.

 

5. Regelmäßige Zubettgehzeiten

Gehen Sie am besten immer zur gleichen Zeit ins Bett. Ja, das gilt leider auch für das Wochenende! Aktuelle Studien zeigen, dass Menschen die regelmäßige Zubettgehzeiten haben unter weniger Schlafstörungen leider.

 

6. Nicht zu viel Essen

Achten Sie darauf gerade Abends nicht zu viel und zu schwer verdauliches zu essen. Wenn sie eine Stunde vor dem zu bettgehen noch ein Eisbein essen brauchen sie sich nicht über Einschlafprobleme zu wundern. Im besten Fall sollten Sie die letzte Mahlzeit ca. drei Stunden vor dem Schlafen zu sich nehmen. Statt dem Eisbein sollten sie lieber Salate, Obst oder Vollkornbrot zu sich nehmen.

 

7. Nicht bis kurz vor dem Schlafen gehen Fernsehen oder PC

Setzen Sie sich nicht bis kurz vor dem Schlafengehen vor den Fernseher oder am PC. Gehen Sie lieber etwas eher ins Bett und lesen Sie noch ein paar Seiten in einem Buch.

 

8. Heiße Milch mit Honig

Der Klassiker ist das Hausmittel von Oma, die heiße Milch mit Honig. Alternativ kann man aber natürlich auch zu einem Gute-Nacht Tee/Entspannungs Tee etc. greifen

 

9. Einschlafrituale

Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier und gewöhnt sich gerne an die immer gleichen Sachen. Entwickelt Sie daher die immer gleichen Schlafrituale wie z.B. Zähneputzen, 15 Minuten Lesen, Schlafen. Nach ca. 21 Tage, das ist die Zeit die der Mensch angeblich benötigt um eine Gewohnheit zu entwickeln, sollten Sie dann auch automatisch schneller schlafen können.

 

10. Heißes Bad nehmen

Auch das heiße Bad zählt nach wie vor zu den gängigsten Methoden bei Einschlafproblemen. Legen Sie sich einfach vor dem Schlafengehen noch einmal in die Badewanne. Das ist schön warm und entpannt.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*